Stiftungsberatung

Stiftungen nehmen vermehrt externe professionelle Hilfe in Anspruch. Doch natürlich ist bei der Auswahl der Berater Vorsicht geboten. Viele Agenturen haben Stiftungen als einen lukrativen Markt entdeckt und akquirieren in einem Bereich, in dem sie keinerlei Erfahrung besitzen. Da kommt es dann schon mal vor, dass in einem abgelieferten Konzept einfach nur der Textbaustein „Unternehmen“ mit dem Textbaustein „Stiftung“ ausgewechselt wird. Das dürfte kaum genügen.

Brömmling hat viele Jahre lang Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Stiftungen gesammelt. Nach fünfjähriger Tätigkeit beim Bundesverband Deutscher Stiftungen berät er seit Januar 2004 Stifterinnen und Stifter sowie bereits errichtete Stiftungen.

Je nach Aufwand der Beratertätigkeit und je nach Leistungsfähigkeit der Stiftung berät er diese zu den Themen Programmentwurf, Zweckverwirklichung, Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation, Internet, Mittelvergabe, Spendenakquise u. v. m. gegen Honorar. Für eine große westdeutsche Stiftung entwickelte er ein Alumni-Konzept, einen süddeutschen Verband berät er bei der Mittelakquise, eine Bankengruppe in Norwegen nahm Brömmlings Stiftungsexpertise in Anspruch, ein Stiftungsprojekt in Dubai übernahm Brömmlings grundlegende Informationen zur Stiftungserrichtung. Das sind nur vier der zahlreichen Beispiele, in denen Brömmling im gemeinnützigen Sektor gerne geholfen hat.

Zu den Auftraggebern zählten neben vielen anderen Stiftungen der Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds, die Vodafone Stiftung Deutschland, die Ann Wolff Collection und die Kienzle Art Foundation und die Jockel-Stiftung. Außerdem berät Brömmling Regierungsstellen wie die Finnische Botschaft zu Berlin und die norwegische Stiftungsaufsicht und die Stadt Bad Hersfeld sowie Unternehmen, Verbände und Organisationen, u. a. das Centre for Social Investment CSI der Universität Heidelberg, den Deutschen Sparkassen- und Giroverband, den Bundesverband Deutscher Stiftungen und denArbeitskreis Bürgerstiftungen. Brömmling erstellt Informationsbroschüren und andere Publikationen, berät bei der Stiftungsstrategie, gibt Hinweise zur größtmöglichen Transparenz und analysiert Stiftungsprogramme. Kleine, mittellose Stiftungen berät Brömmling zu geringeren Sätzen, für andere Auftraggeber stellt er in der Regel einen Tagessatz in Höhe von 800 Euro in Rechnung.

Falls Sie Fragen zum Stiftungswesen haben und beraten werden möchten – sei es in Form eines Vortrages, eines Workshops oder eines persönlichen Gespräches –, zögern Sie nicht, sich an Ulrich Brömmling zu wenden.

Aktuelle Termine

19.10.2018

Textwerkstatt "Die Kunst des Schreibens"

Gustav-Stresemann-Institut, Bonn

24.10.2018

Seminar "Stiftungsrecht"

Berlin

15.02.2019

Studiengang Soziale Arbeit: Modul Textwerkstatt

Alice Salomon Hochschule Berlin

18.02.2019

Modul "Strategisches Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im Nonprofit-Bereich"

KBW, Berlin

24.10.2019

Seminar "Stiftungsrecht"

Berlin