Stiftungen

Wenn Sie Fragen zum Stiftungswesen haben oder Beratung zu einem konkreten Stiftungsthema suchen, sind Sie auf diesern Seiten richtig. Auf der Seite Stiftungsservice finden Sie Themenbereiche der Beratung zusammengestellt. Das Informationszentrum Stiftungswesen vereint Brömmlings eigene Artikel zum Thema mit weiteren Informationen. Nützlich ist auch die Seite mit den Stiftungslinks, die Sie zu verschiendenen Stiftungen in Deutschland führt, wo Sie sich direkt über die Arbeit der jeweiligen Stiftung informieren können.

Aus fünf Jahren Tätigkeit als Pressesprecher des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen, in denen er den gesamten Bereich Medien und Information aufbauen konnte, sowie aus seinen publizistischen Aktivitäten im Stiftungswesen und dem ehrenamtlichen Engagement in mehreren Stiftungen generierte Brömmling seine Expertise im Stiftungswesen. Er kennt das Stiftungswesen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Zunächst als Interessenvertreter der Stiftungen tätig, sieht er zuweilen durchaus kritisch auf die Entwicklung im Stiftungswesen. Gleichwohl wirbt er für den Stiftungsgedanken in Deutschland – und in Norwegen, wo er sich wissenschaftlich mit den dortigen Stiftungen befasst. Brömmling ist so unabhängiger Ansprechpartner für Stiftungen, Stiftungsinitiativen, Politiker und weitere Stiftungsexperten. Auf den folgenden Seiten finden Sie seine Standpunkte zum Stiftungswesen, aktuelle Stiftungszahlen, eine Literaturliste und nützliche Links. Brömmling ist seinerseits für Ihre Informationen zum Stiftungswesen dankbar.

Schwerpunkt von Brömmlings Forschung sind neben den Stiftungen in Deutschland auch die Stiftungen in Skandinavien, vor allem in Norwegen. Brömmling promoviert derzeit zu diesem Thema. Auch hier sind Anregungen und Hinweise willkommen.

Die Kunst des Stiftens

2005 ist das Buch von Ulrich Brömmling zum Stiftungswesen erschienen. Unter dem Titel „Die Kunst des Stiftens“ sind 20 Artikel und Aufsätze des Autors versammelt, die aus unterschiedlicher Perspektive das Stiftungswesen in Deutschland beschreiben. Ausgangspunkt des Buches war eine Artikelserie in der Frankfurter Rundschau. Mit dabei sind außerdem Stiftungsporträts, ein Interview mit einer Stifterin, ein Artikel über Berliner Stifterpersönlichkeiten, eine Bericht über Voraussetzungen für die Stiftungsgründung. Besonders hervorzuheben ist der Aufsatz über Öffentlichkeitsarbeit von Stiftungen.

Die Rezensionen heben vor allem die ungewöhnliche Herangehensweise des Buches positiv hervor. Trockene juristische Informationen sind mit bunten Beispielen aus der Stiftungswelt gemischt. Das Buch ist zum Preis von 12 Euro über den Buchhandel (ISBN 3-9805009-6-9) und über Amazon zu beziehen.

Aktuelle Termine

19.10.2018

Textwerkstatt "Die Kunst des Schreibens"

Gustav-Stresemann-Institut, Bonn

24.10.2018

Seminar "Stiftungsrecht"

Berlin

15.02.2019

Studiengang Soziale Arbeit: Modul Textwerkstatt

Alice Salomon Hochschule Berlin

18.02.2019

Modul "Strategisches Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im Nonprofit-Bereich"

KBW, Berlin

24.10.2019

Seminar "Stiftungsrecht"

Berlin